Unionszollkodex

Am 1. Mai 2016 ist der Unionszollkodex vollständig in Kraft getreten, um den seit 1992 gültigen Zollkodex der Gemeinschaften abzulösen. 
Zum Beispiel bedeutet dies für AEOs (Authorised Economic Operators) konkret, dass aus 5 Kapiteln im Selbstbewertungsfragebogen 6 Kapitel geworden sind. Dementsprechend müssen die zusätzlichen Fragen beantwortet und dem Hauptzollamt eingereicht werden. 
Wir helfen Ihnen, zu ermitteln, was für Ihr Unternehmen sonst noch relevant ist!

UZK-Änderungen

Was ist neu? Einige Beispiele:

  • Reduzierung und Umstrukturierung der Zollverfahren
  • AEO-Pflicht für gewisse Bewilligungen
  • Neue Zoll-Status, wie z.B. der Registrierte Ausführer
  • Zulassungspflicht für Lagerstätten bei der vorübergehenden Verwahrung
  • Qualifikationsnachweise für AEO-Verantwortliche

Nicht alle Punkte werden die Unternehmen gleichermaßen betreffen. Die von vielen Seiten propagierte "AEO-Pflicht" ist derzeit nicht zu erkennen, doch empfiehlt es sich, die einzelnen Änderungen zu betrachten und unternehmensbezogen zu bewerten.

Wir unterstützen Sie gern

Im Rahmen des Workshops "UZK-Check-up" prüfen wir mit Ihnen gemeinsam die Änderungen und bereiten etwaige Maßnahmen und Prozessanpassungen für Ihr Unternehmen vor.

Inhalte UZK-Check-up:

  • Kurzeinführung in den Zollkodex der Union
  • Prüfung der bestehenden Bewilligungen (ZA, ZE, EA) im Hinblick auf die Änderungen des UZK
  • Prüfung der Notwendigkeit, neue Bewilligungen zu beantragen
  • Skizzierung eines Monitoring-Workflows für zukünftige Änderungsmeldungen an den Zoll
  • Prüfung der Qualifikationsnachweise Ihrer AEO-Verantwortlichen

Workflow UZK-Check-up:

  • Nach Beauftragung senden Sie uns einfach Ihre Bewilligungen und die entsprechenden Arbeits- und Organisationsanweisungen
  • Unsere Berater prüfen vor dem Vor-Ort-Termin bei Ihnen die Unterlagen
  • Anhand der Erkenntnisse aus Ihren Vorab-Informationen werden die Inhalte des Workshops genau auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst

Gern erstellen wir Ihnen zunächst ein Angebot, fragen Sie uns telefonisch an unter 02921-70 437-20 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Hintergrund zur Neubewertung von Bewilligungen

Mit In-Kraft-Treten des Unionszollkodex (UZK) zum 1. Mai 2016 sind die Bewilligungsvoraussetzungen für zollrechtliche Bewilligungen angepasst worden. Aus diesem Grund müssen unbefristete Bewilligungen neu bewertet werden. Inhalt der Neubewertung ist die Prüfung, ob diese Bewilligungen den Bewilligungskriterien des UZK entsprechen. Befristete Bewilligungen können nach Ablauf ihrer Geltungsdauer nur durch Folgebewilligungen verlängert werden.


Post vom Hauptzollamt zur Neubewertung Ihrer Bewilligungen!

Als Inhaber einer Bewilligung (AEO, Zugelassener Ausführer oder vereinfachter Verfahren) haben Sie vielleicht schon ein Schreiben Ihres Hauptzollamtes bekommen. Der Zoll verlangt, dass Sie zu Ihrer Bewilligung ergänzende Fragebögen ausfüllen und hat Ihnen dazu eine zeitnahe Frist gesetzt.
Was ist zu tun?
• Einreichung ergänzender Unterlagen für die Neubewertung
• Ggf. ergänzende Anträge
Die Neubewertung beginnt bundesweit einheitlich im 1. Quartal 2017 und erfolgt zeitlich gestaffelt nach Bewilligungsarten.
Wie können wir Ihnen helfen?
Wenn Sie Unterstützung benötigen, die Aufgaben aus dem HZA-Schreiben zu verstehen, sind wir gern für Sie da. Für eine konkrete Anfrage schicken Sie uns einfach das Anschreiben Ihres HZAs. Um einen etwaigen Beratungsaufwand einschätzen zu können, benötigen wir im nächsten Schritt Ihren Fragebogen zur Selbstbewertung in der letzten gültigen Fassung.

Wir empfehlen auch:

Das Web Based Training "Unionszollkodex - Neuerungen im Überblick" hebt vor allem die Änderungen zum aktuellen Zollrecht hervor. Mit zahlreichen Praxisfällen und Übungsbeispielen wird die Thematik praxisnah vermittelt. 

Sicherheitsunterweisung für AEOs
Bitte beachten Sie auch, dass die AEO-Richtlinien in Bezug auf Kapitel 5 (Schulungsvoraussetzungen) eine regelmäßige Sicherheitsunterweisung für die Mitarbeiter von AEO-zertifizierten Unternehmen verlangen. Hier geht's zum WBT: Sicherheitsunterweisung für AEOs 



Wir bieten außerdem operative Unterstützung bei Ihren Zollprozessen. Weitere Informationen finden Sie bei AOB-Services.